FLOW DANCE für Nicht- & Tänzer*innen

 

Ich liebe den Tanz.

Und ich liebe es, Menschen einen Tanz-Raum anzubieten, in dem sie sich wohl fühlen und sicher bewegen können.

 

Aufgrund der aktuellen Situation bedeutet das für mich, dass bestimmte Dinge berücksichtigt werden müssen, um diesen sicheren Raum zu schaffen: Die Vermeidung von Virenübertragung über Schmierinfektion, Tröpfcheninfektion oder durch Aerosole. Die Wissenschaft ist nach wie vor uneins, welcher Übertragungsweg wie un/wahrscheinlich ist. Während man Schmierinfektionen durch regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren gut vermeiden kann und Tröpfcheninfektionen ausbremst indem man Abstand hält oder MNS trägt, ist die Sache mit den Aerosolen schon schwieriger. Diese kleinen Teilchen werden ausgeatmet und schweben mehr oder weniger lang und weit in der Luft. Mehr dazu lesen kannst du hier.  Also was tun? Am wichtigsten ist es, regelmäßig für Frischluft zu sorgen. Darüber hinaus sollte durch eine geringe Teilnehmerzahl ausreichend Platz vorhanden sein. Es wird empfohlen, sich nicht durch den gesamten Raum zu bewegen. Auch begünstigt intensive Atmung die Verbreitung von Aerosolen, weshalb sich ruhigere Bewegungsformen besser eignen als schweißtreibende - nachzulesen hier.

Die Facts von FLOW DANCE:

- kleine Gruppe (max. 20 Tanzende)

- genügend Raum (mind. 15m2 pro Person)

- die Möglichkeit im "Own Space" oder "Free Space" zu tanzen

 

Du hast bei FLOW DANCE  die Möglichkeit, ganz für dich in deinem eigenen Bereich zu tanzen. Dieser "Own Space" ist groß genug, um dich darin gut ausdrücken zu können. Darüber hinaus kannst du zu jeder Zeit in den "Free Space" wechseln, einem gemeinsamen Bereich in der Mitte, in dem Begegnung mit anderen möglich ist. Auch dieser Bereich ist so konzipiert, dass die benötigten Abstände eingehalten werden können. Die gesamte Raumgröße beträgt 400m2.

Dein Raum. Dein Tanz. Du entscheidest.

 

Es werden keine vorgegebenen Schrittmuster gelernt, kein/e Tanzpartner*in benötigt, keine Vorkenntnisse erwartet. Unabhängig von Alter, Talent, Geschlecht oder Konfektionsgröße findet jede/r in die authentische, freie Bewegung. Im ersten Teil unterstützt uns ein angeleitetes Warmup bestehend aus kreativen und spielerischen Elementen beim Ankommen. Im zweiten Teil heißt es "Let's dance!", einfach lostanzen, wie es das Herz begehrt - ausgelassen, ruhig, wild, zart, es gibt kein "müssen-sollen-können", kein richtig oder falsch. Wir genießen den freien Tanz zu bunter Musik zwischen Worldmusic, Pop, Klassik, Electronic u.v.m.

Für meine Angebote sind keine tänzerischen Vorkenntnisse nötig. Die Termine sind nicht aufeinander aufbauend und können einzeln gebucht werden. Getanzt wird in bewegungsfreundlicher Kleidung ohne Schuhe.

 

Eine verbindliche ANMELDUNG ist aufgrund der beschränkten Teilnehmer*innenzahl erforderlich.